Weilheimer AH-Mannschaft gewinnt Kleinfeldturnier

Das diesjährige Alte-Herren-Turnier gewann unsere AH-Mannschaft vom FCRW Weilheim. Beim alljährlichen Kleinfelturnier in Krenkingen konnten sich die Weilheimer gegen Gegner aus Klettgau und Birkendorf erfolgreich durchsetzen.

Johannes Hilpert hört nach 14 Jahren als 1. Vorsitzender auf

Auf der Mittgliederversammlung des damals TUS Weiheim im Jahr 2003 wurde Johannes Hilpert von den Mitgliedern zum Leiter der damals noch bestehenden Fußballabteilung gewählt. Zwei Jahre später, am 16. Juni 2005 bestimmte ihn die Gründungs- versammlung des FC Rot-Weiß Weilheim geschlossen zum Vorsitzenden des neuen Vereins. 

Nach 14 Jahren legte er jetzt auf der Hauptversammlung des FC Rot-Weiß sein Amt nieder. Sowohl seine drei Nachfolger, André Flum, Franz-Joseph Friedrichs und Dietmar Gamp, als auch Bürgermeister Roland Arzner würdigten das Engagement, mit dem Johannes Hilpert sein Ehrenamt betrieben hat. In den 14 Jahren seiner Tätigkeit konnten beim FC viele Ziele verwirklicht werden. So konnte unter anderem 2003, noch während seines Amtes als Leiter der Fußballabteilung des TuS, die neue Umkleideanlage mit Duschen und Toiletten gebaut werden. Sicherlich das größte Ereignis während seiner Zeit als Vorsitzender war im September 2011 die Einweihung des Kunstrasenplatzes, für dessen Bau sich Hilpert leiden- schaftlich eingesetzt hatte. Mit einem kleinen Geschenk dankten seine drei Nachfolger Johannes Hilpert. 

Ehrungen für 25 Jahre im Verein

Wie auf fast jeder Hauptversammlung konnten auch dieses Jahr wieder langjährige Vereinsmitglieder des FC Rot-Weiß Weilheim geehrt werden. Ein letztes Mal kam der scheiden- de Vorsitzende Johannes Hilpert der vornehmen Pflicht nach, acht Vereinsmitgliedern die Urkunden und die silberne Ehren- nadeln des Vereins zu überreichen.

Persönlich konnten Andrej Schiedel, Dennis Indlekofer, And- reas Welte, Matthias Klausmann, Markus Flum und Alexander Rindt Urkunden und Ehrennadeln entgegennehmen. 

U19 gewinnt ihr Entscheidungsspiel und erreicht damit die Relegation zur Verbandsliga

Am Sonntagabend gewann die U19 der SG Rot-Weiß Weilheim ihr Entschdeidungsspiel gegen Rielasingen-Arlen verdient mit 2:1 Toren.

Nach einer etwas verhaltenen 1.Halbzeit ging die Mannschaft um Didi Knab, trotz guter Gelegenheiten in der 45 Minute mit 1:0 in Rückstand. Doch das beeindruckte die Mannschaft keineswegs, denn nur 3 Minuten nach Wiederanpfiff sorgte Robin Oberst schon für den Ausgleich. In der Folge erspielten sich die Weilheimer ein klares Übergewicht und erspielte sich eine Vielzahl an guten Chancen, während der Gegner fast keine gefährlichen Aktion mehr zustande brachte. In der ca. 70 Spielminute war es dann Cedric Peter, der per schönem Weitschuss dem gegnerischen Torwart keine Chance ließ und zum 2:1 traf, dass die Mannschaft in der Folge souverän über die Zeit brachte.

Nach Schlusspfiff feierte die Mannschaft mit den vielen mitgereisten Fans aus Weilheim und Waldhaus. Im Relegationsspiel, am nächsten Sonntag um 16:00 Uhr in Eichstetten am Kaiserstuhl triftt man auf die SG Elzach. Auch dort wäre es schön, wenn die Mannschaft wieder so zahlreich unterstützt wird 

Bildergallerie Entscheidungsspiel